Ambulant Betreutes Wohnen


Fortis e.V. hat im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens ein differenziertes Angebot von Wohnformen aufgebaut und unterstützt psychisch erkrankte Menschen dabei, in ihrer eigenen Wohnung zu leben.

 

Räume und Ausstattung

GPH9Betreute Wohngemeinschaften gibt es in Böblingen, Herrenberg, Leonberg und Sindelfingen. Die Einrichtungen bieten unterschiedliche Wohnformen – vom 1-Zimmer-Apartment bis zur großen Hausgemeinschaft, mit Einzelzimmer und Mietvertrag.

 

Leistungsangebote

Je nach den persönlichen und fachlichen Zielen wird die Hilfe gemeinsam geplant und vereinbart. Eine feste Bezugsperson begleitet Sie und steht für regelmäßige Gespräche zur Verfügung.

 

Im Mittelpunkt stehen:

  • Regelmäßige Kontakte, Information, Beratung und Begleitung
  • Eigenverantwortlicher Umgang mit der psychischen Erkrankung
  • Unterstützung in Krisen
  • Bewältigen von Konflikten im Wohnumfeld, in der Familie, am Arbeitsplatz
  • Stärken und Ausbauen der eigenen Fähigkeiten
  • Gestalten des alltäglichen Lebens, Tagesstruktur, Gesundheit, Haushalt, Freizeit, Urlaub, Finanzen
  • Planen beruflicher Perspektiven
  • Begleiten zu Behörden und Ärzten

Erfahrene Fachkräfte helfen Ihnen in der eigenen Wohnung oder innerhalb der Wohngemeinschaft. Gruppenangebote und Leistungen des Ambulant Betreuten Wohnens in den Gemeindepsychiatrischen Zentren ergänzen unsere Dienste. Zusätzlich sind telefonische Kontakte und andere vereinbarte Leistungen möglich, beispielsweise individuell geregelte Rufbereitschaft. Zeit und Umfang der Hilfen passen wir soweit wie möglich dem aktuellen Bedarf an.

Leben in der eigenen Wohnung:

Sie werden regelmäßig in Ihrer Wohnung besucht und Ihrem Hilfebedarf entsprechend unterstützt.

Leben in der Wohngemeinschaft:

Das Leben in der betreuten Wohngemeinschaft setzt Ihre Bereitschaft voraus, den Alltag mit anderen zu teilen sowie Rechte und Pflichten einer Gemeinschaft wahrzunehmen. Unsere Fachkräfte sind regelmäßig anwesend und unterstützen Sie Ihrem Hilfebedarf entsprechend.

 

Kosten

Wenn die sozialhilferechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können die Kosten durch den zuständigen Sozialhilfeträger im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII übernommen werden. Über die erforderlichen Schritte zur Antragstellung informieren wir Sie im Rahmen des Aufnahmeverfahrens.

 

Aufnahme

Wenn Sie nähere Informationen über unsere Leistungsangebote wünschen oder an einer Aufnahme in das Ambulant Betreute Wohnen interessiert sind, wenden Sie sich bitte an die:

Anlauf-, Beratungs- und Vermittlungsstelle für gemeindepsychiatrische Hilfen (ABV)